Bedenke, dass dich nicht der verletzt, der dich beschimpft oder schlägt, sondern nur deine Meinung, dass jener dich verletzt. Wenn dich jemand reizt, so wisse, dass es nur deine Auffassung von der Sache ist, die dich gereizt hat. Deshalb strebe vor allem danach, dich nicht von deiner falschen Vorstellung fortreißen zu lassen. Hast du einmal Zeit zur Überlegung gewonnen, dann wirst du leichter deiner Herr werden.“

Gerade erst entdeckt:

Zwischen meinem Post vom 30. Juli 2008 & dem Post von Herrn Zeichenblock Harth vom 4. August 2008 gibt es eine Korrelation.

Ich weiß nicht mehr, wie ich darauf gekommen bin. Wahrscheinlich wollte ich surfen & ließ mich treiben.