Früher konnten wir auf dem sog. Treidelpfad, der parallel zur Saar verläuft, einfach mal so mit dem Fahrrad von Saarbrücken nach z. B. Sarreguemines (Saargemünd) fahren. Ich kenne das überhaupt nicht mehr anders. Wegen des Arschlochs Corona ist jetzt erst einmal bis auf weiteres hinter der Schleuse in Güdingen Schluss. Die Grenze ist wieder sichtbar die Grenze. Nix bienvenue, nix willkommen.

Merde!

Aus Solidarität mit meine französischen Freundinnen & Freunden trinke ich täglich ein Glas Pastis.

„Á votre santé, mes frères et soeurs en France! A bientôt!“