Ohne Titel, 2020
Bleistift in Skizzenbuch, ca. 17,5 x 24 cm

 

Spaziergang im Deutsch-Französischen Garten. Bilderbuchwetter, kaum Menschen. Um so besser. Das macht es leicht, Abstand zu halten. In Saarbrücken treffe ich überall Menschen, die ich kenne, so auch hier. Wir halten Abstand, mindestens 6 – 10 m. Rufende Unterhaltungen. Corona das Arschloch ist natürlich überall das Thema. Bohrt sich in die Köpfe, beeinflusst unser Denken & Handeln.

Aber es geht uns gut. Wir haben zu essen & zu trinken, ein Dach über dem Kopf. Viele scheinen Klopapier zu horten. Wein, Whisky & Pastis dürfen bei uns nicht versiegen. Apropos.

Alles andere findet sich. Hoffen wir.

Trotzdem: Unsere Realität war noch niemals surrealer wie in den letzten Tagen.

Wir sagen nicht mehr Tschüss oder auf Wiedersehen, sondern: Bleibt gesund!

(Meine Mutter sagt das übrigens schon seit Jahren. Immer. Nach jedem Gespräch, nach jedem Treffen. Zu jedem.)